Kooperation mit der SG Bergmann Borsig

Mit der Saison 2015 nehmen die benachbarten Tennisvereine SG Bergmann Borsig und TC Victoria Pankow erstmals mit einer Spielgemeinschaft SG Victoria Pankow-Bergmann Borsig (kurz: SG Pankow Borsig) mit mehreren Mannschaften gemeinsam am Punktspielbetrieb des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg (TVBB) teil.

Beide Vereine wollen einander zukünftig näher kommen und erhoffen sich dadurch mehr sportliche Möglichkeiten, eine gesteigerte Attraktivität und eine Aktvierung des Vereinslebens.

Die SG Bergmann Borsig  findet ihr hier: http://www.tennis-bergmann-borsig.de/

Einige Fragen und Antworten zur Kooperation der beiden Vereine:

Wer hat diese Spielgemeinschaft vereinbart?
Die Kooperation Victoria Pankow-Bergmann Borsig wurde von Olaf Hesse (BB) und Christian Noack (TCV) initiiert, im Vorstand beider Vereine diskutiert und vorerst für die Saison 2015 vereinbart. Ziel der Kooperation ist die Bildung von gemeinsamen Mannschaften (Spielgemeinschaften) in jenen Altersklassen, die aus Mangel an Mitgliedern in einem Verein allein nicht für den Punktspielbetrieb besetzt werden können.

Nach einer erfolgreichen ersten Saison spielen wir  nun auch in der Saison 2016 und 2017 in dieser Spielgemeinschaft und nehmen gemeinsam an der Verbandsspielen des TVBB teil.

Was beinhaltet die Spielgemeinschaft noch an weiteren Abmachungen?
– gemeinsame Trainingseinheiten auf beiden Anlagen
– Meldung gemeinsamer Mannschaften
– gemeinsame Veranstaltung von Turnieren, wie Clubmeisterschaften und sonstigen Veranstaltungen
– Nutzung der Plätze des jeweils anderen an bestimmten Tagen.

Welche Ziele werden mit dieser Kooperation verfolgt?
Ziel dieser Kooperation ist es die Spielgemeinschaft aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen, um langfristig gesehen vielleicht einen neuen, spielstarken Tennisverein im Norden von Berlin etablieren zu können. Wir werden allerdings nichts überstürzen…. Kommt Zeit, kommt Rat.

Kommentare sind geschlossen.